E1     Deutschland

Frankfurt - Konstanz


IVf.1     Abschnitt Konstanz - Steißlingen über 44 km


Konstanz

Purren                                   9,5 km

Wallhausen                            5,4 km

Langenrain                             6,5 km

Markelfingen                           4,8 km

Güttingen                              4,5 km

Porthöfe                               5,9 km

Steißlingen                            3,6 km

Wald nahe Steißlingen             3,6 km


Gestern hatte ich den ganzen Tag Zeit in Konstanz. Unter anderem suchte ich einen Waschsalon auf um meine Kleidung zu waschen. Auch konnte ich im Sportgeschäft am Bahnhof gefriergetrocknetes Essen kaufen. Auf dem Weg zur Jugendherberge erwischte mich dann ein kräftiges Gewitter. Zum Glück konnte ich mich in einer Bushaltestelle unterstellen. In der Herberge hatte ich ein Bett in einem Zimmer im Turm ohne Fahrstuhl mit gutem Ausblick in die Umgebung. Die Herberge hat WLAN sodass ich mir die Karten für den weiteren Abschnitt der Wanderung runterladen konnte.


Von der Jugendherberge ging ich am Ufer des Bodensees zur Insel Mainau. Hier wird Eintritt für das Betreten der Insel genommen. So früh am Morgen war alles noch geschlossen. Anschließend hatte ich bald danach den E1 bei Littzelstetten wieder erreicht. Immer wieder gab es schöne Ausblicke auf den Bodensee. Hinter Wallhausen war leider die Marienschlucht nach Erdrutschen gesperrt. Eine ausgewiesene Umleitung war eingerichtet. Hier traf ich zwei Frankfurter Wanderer die aus Freiburg gekommen waren. Den ganzen Tag wechselten Wolken und Sonne ab. Unterwegs hatte ich immer wieder schöne Ausblicke auf den Bodensee und auch die Insel Mainau.


In Stahringen hatte ich für sechs Euro eine Pizza zu Abend. Nachdem ich dann Stahringen hinter mir gelassen hatte ging es auf einem schmalen Wanderweg steil bergauf auf dem Schlosshaldenweg zu den Porthöfen. Hier am steilen Hang wuchsen viele Brennnesseln und Brombeeren. Ohne lange Hosen wäre es schwer gewesen. Und dann waren auch noch Bäume umgestürzt. Ich brauchte lange bis ich oben ankam. Weiter ging es über Felder und durch Wald nach Steißlingen. Es war schon spät als ich endlich hinter Steißlingen einen guten Platz für die Nacht im Wald fand.


Hafenmole von Konstanz am Bodensee

Konstanz Hafen

Blick von der Jugendherberge auf Bodensee mit Insel Mainau

Bodensee mit Insel Mainau

E1 verläuft im Wald

E1

Blick über Mindelsee auf Bodensee

Mindelsee und Bodensee

Windbruch auf dem E1 beim Anstieg hinter Stahringen

Windbruch bei Stahringen

Interessanter Brunnen in Steißlingen

Brunnen in Steißlingen

<< Zurück zur Übersicht <<      >> Engen >>     


  

© 2016 by Hamburger

Stand 14.11.2017