E1 Dänemark, Grenaa - Flensburg


IIIa.2    Abschnitt Rugård - Rønde über 37 km


Rugård

Stubbe Sø

Ornbjerg Mølle 

Krakær

Kejlstrup

Rønde                               37 km


Nach ruhiger Nacht im Zelt und Frühstück mit dänischen Rundstücken ging es ins Inland. Zuerst geht es durch den Wald auf einem Sandweg zur Landstrasse. Von dieser Asphaltstrasse an war der Wanderweg wieder ausgeschildert. Auf Asphaltstrecken und über freie Felder wird bald die ehemalige Eisenbahnlinie Ebeltoft - Trustrup erreicht. Jetzt folgt eine längeres Waldstück und weitgehend ohne Asphalt. An der Örnbjerg Mühle legte ich eine Mittagsrast ein. An diesem Rastplatz stehen schöne Bänke und Tische. Nach der Pause ging es weiter durch Wald und später über offene Felder. Jetzt kam die Ostsee wieder in den Blick. Bei der Kirche wird dann eine große Straße erreicht. Bis zum Zugang zur Burgruine von Kalø geht der Weg auf separatem Streifen neben der Straße entlang. Teils an der Ostsee entlang, teils im Wald Hestehave wird Rønde erreicht. Etwas abseits vom Wanderweg liegt hier am Ortsrand die Jugendherberge, mein heutiges Ziel.


E1 auf ehemaliger Eisenbahnstrecke Ebeltoft - Trustrup.


Zwischen Feld und Wald verläuft die Molsrute


Im leichten Dunst im Hintergrund die Ostsee


Burgruine Kalø auf einer kleine Ostseeinsel


<< Grenaa <<      >> Århus >>     


  

© 2016 by Hamburger

Stand 14.11.2017