E1 Schweden, Varberg - Granvik


IIc.1    Abschnitt Varberg - Gällarpesjön über 48 km


Varberg Jugendherberge

Varberg Fähre                                   7 km

Akulla                                            21 km

Gällarpesjön                                    20 km


Das ist schon eine längere Anfahrt von Hamburg nach Varberg, dem Fährhafen für die Überfahrt nach Grenaa in Dänemark. Ich wählte die Bahnfahrt über Kopenhagen einschließlich der Fähre über die Strecke der Vogelfluglinie von Puttgarden nach Rödby Havn. Nach 8 Stunden einschließlich laufen im Bahnhof von Kopenhagen um den Anschlusszug noch zu erreichen traf ich in Varberg ein. Die Jugendherberge liegt außerhalb der Stadt. Mit einiger Fragerei erwischte ich den Bus in die Nähe der Herberge. Dort wurde ich dann von der Herbergsmutter abgeholt.


Nachts fing es an zu Regnen. Also am Morgen die Regenkleidung angezogen und los ging es. Frühstück gab es in einem großen COOP am südlichen Stadtrand bevor ich dann auf die Route nach Akulla traf. Da die Strecke auf der ehemaligen Eisenbahntrasse Varberg - Kinnared verläuft gibt es keine großartigen Anstiege. Schon bald nach Querung der Autobahn hört der Asphalt auf und die Wanderung geht auf Sand und Schotter weiter. Nachdem das Wetter besser wurde und damit auch die Sicht konnte ich die Masten der Radiostation Grimetons, die 1924 eingerichtet wurde, erkennen. Kurz vor Akulla kreuzt der Hallandsleden. Zum Mittagsessen ging ich weiter nach Akulla. Wieder zurück betrat ich dann den Hallandsleden. Jetzt ging es auf sehr gut markierten Trampelpfaden im Wald weiter. Zwischendurch verläuft er auch immer wieder auf noch genutzten und auch nicht mehr genutzten Waldwegen.. Immer wieder gibt es schöne Ausblicke in die Landschaft. Abends erreichte ich dann den Rastplatz Gällarpesjön. Hier traf ich auf meine erste Schutzhütte. Diese entsprach den gut bekannten Sheltern vom Appalachian Trail; drei Wände, ein Dach und auf Kniehöhe ein Holzfußboden. Hier konnte ich meine Matratze und den Schlafsack für die Nacht ausrollen.


E1 auf der ehemaligen Eisenbahnstrecke Varberg - Kinnared


Kreuzung Hallandsleden mit E1 von Varberg kommend


Hallandsleden mit Markierung


Schutzhütte am Gällarpesjön


<< Zurück zur Übersicht <<      >> Dranstugan >>     


  

© 2016 by Hamburger

Stand 14.11.2017