E1 Schweden, Varberg - Granvik


IIc.5    Abschnitt Stora Hassungaredssjön - Mölnlycke über 19 km


Stora Hassungaredssjön

Mölnlycke                                        19 km


Morgens ging ich zuerst zurück zum Bohusleden. Bis zur Hauptstraße bei Lindome war der Weg fast wie zuhause im Stadtpark. Breit, glatt und ganz leicht zu wandern. Der weitere Abschnitt bis zur nächsten Straße war auch gut zu meistern. Dann ging es über Nebenstraßen bis zum nordwestlichen Ende des Tulebosjön. Jetzt änderte sich der Weg komplett. Es ging ständig rauf und runter, war teilweise sehr nass und viele Felsen. Am Store Tjärnet stand eine kleine Hütte. Spät am Mittag erreichte ich den Rastplatz am Hörsickan. Diese Schutzhütte wäre überhaupt nicht zum übernachten geeignet. Aber gut für die Mittagspause. Heute wollte ich in der Jugendherberge in Mölnlycke, einem Vorort von Göteborg, übernachten. Einkaufen und duschen war angesagt. Bei Sjödala verließ ich den Bohusleden und ging auf dem Fußweg an der Straße nach Mölnlycke. Die Jugendherberge ist schön in einem Park gelegen. Aber wesentlich teurer als ich aus Deutschland gewohnt bin. Zeitlich hatte ich es richtig hinbekommen. Gleich nachdem ich in die Dusche ging, fing es an länger kräftig zu regnen.


Gute Markierung des Bohusleden


Bohusleden


Nasser Abschnitt


<< Äskhult <<      >> Hindås >>     


  

© 2016 by Hamburger

Stand 14.11.2017