E9 Deutschland, Hamburg-Blankenese - Glückstadt


IIIc.1   Abschnitt Hamburg-Blankenese - Hohenraden 24 km


Hamburg-Blankenese

Sülldorf                                        4 km

Rellingen                                     12 km

Hohenraden                                  8 km


Früh morgens ging es mit der S-Bahn nach Blankenese. Die Wettervorhersage versprach einen kalten aber sonnigen Tag. Kalt sollte es werden, aber außer sich kurz gegen Mittag einmal zu zeigen war nichts weiter von der Sonne zu sehen. Vom S-Bahnhof ging ich durch Blankenese über die vielen Treppenstufen zum Elbufer runter. Hier herrschte Nebel und vom schönen Elbufer oder vorbeifahrenden Schiffen war nicht viel zu sehen. Über den Bismarckstein und vorbei am Falkensteiner Ufer ging es durch Wälder bis nach Sülldorf. Hier überquerte ich den beschrankten Bahnübergang der S-Bahn und bog bald ab in die Niederungen der Wedeler Au. Weiter geht der Weg durch den Klövensteen. Hier war die Markierung zum Teil stark verbesserungsbedürftig. Jetzt verlässt der Weg Hamburger Gebiet und erreicht bald den Pinneberger Stadtteil Waldenau. Weiter geht es durch die Wiesen im Bereich der Düppenau. Leider immer wieder auf Asphaltstücken. In Halstenbek werden erst die Eisenbahn unterquert und dann die Autobahn 23 überquert. Nach Verlassen von Rellingen geht es bald ins Land der Baumschulen. Links und rechts des Weges befindet sich eine Baumschule nach der anderen Baumschule. Zum Teil geht es auch Mitten durch. Bald traf ich an meinem Tagesziel, der Bushaltestelle in Hohenraden ein. Mit dem Bus ging es dann wieder nach Hause.


An diesen wegen Hochwassergefahr hochgestellten Elektrokästen gegenüber dem Fähranleger in Hamburg-Blankenese und unterhalb von Sagebiel's Fährhaus trennen sich der E1 und der E9.


Raureif am Morgen am Falkensteiner Ufer


Anfang März gibt es noch Schneereste am Wegesrand im Klövensteen


Der Wanderweg passiert kurz hintereinander eine Reihe von Pforten Marke Eigenbau


Mitten durch die Baumschulen geht der E9


<< Zurück zur Übersicht <<      >> Elmshorn >>     


  

© 2016 by Hamburger

Last updated on 12.11.2017