Pacific Crest Trail (PCT)


23    Ashland - Mazama Village über 162 km


Ashland

Hyatt Lake CG                    37 km

Brown Hut                         32 km

Twin Ponds Trail                 29 km

7 Lake Trail Head                32 km

Mazama Village CG              32 km


Nach der mehrtägigen Pause im Hostel in Ashland ließ ich mich morgens ganz früh wieder zum PCT mitnehmen. Ich traf noch gut eine halbe Stunde vor der Dämmerung dort ein. Also frühstückte ich an der kreuzenden Straße und wartete bis es hell genug war um den Weg zu erkennen. Dann ging es richtig weiter. In Oregon sollte es weniger tiefe Taleinschnitte geben und dafür längere flachere Abschnitte. Und das zeigte sich dann auch an meinen Tageskilometern. Am ersten Abend erreichte ich den Campingplatz am Hyatt Lake. Hier traf ich wieder auf einen Trail Angel den ich jetzt schon einige Male getroffen hatte. Es gab wieder Hamburger vom Grill und morgens auch noch Frühstück.


Die Brown Hut war wieder eine kleine Hütte primär für Wintersportler. Der Weg war weiterhin gut zu gehen. Die Waldbrände machten sich jetzt immer mehr bemerkbar. Es wurde diesiger und die Feuer waren auch zu riechen. In diesem Stück gab es zum Glück keine Wegsperrungen.


Schließlich erreichte ich Mazama Village im Crater Lake Nationalpark. Dorthin hatte ich ein Paket mit Lebensmitteln schicken lassen. Und es wartete schon auf mich. Hier konnte ich auch wieder duschen und meine Wäsche waschen. Zum Abend waren wir wieder eine größere Gruppe und wurden auch schon wieder von dem Trail Angel versorgt. Da kann man sich dran gewöhnen.


Mein Rucksack vor Pilot Rock


Blick in die Landschaft während einer Mittagsrast


Sonnenschein im lichten Wald


PCT kreuzt ein Lavafeld


Blick aus meinem Moskitonetzzelt am Twin Ponds Trail


Waldbrand in der Nähe des PCT


Angebrannter Baum


Fireweed (Weidenröschen) blüht im Waldbrandgebiet


<< Seiad Valley <<      >> Shelter Cove >>     


  

© 2016 by Hamburger

Stand 11.11.2017