Appalachian Trail (AT)


11    Vermont 239 km



An der Staatsgrenze beginnt der Long Trail. Dieser verläuft bis kurz vorm Sherburn Pass zusammen mit dem AT. Der Long Trail verläuft in Nord-Süd-Richtung durch den ganzen Staat Vermont. Der südliche Abschnitt der zusammen führt ist gut zu erwandern. Ich hörte dass der nördliche Teil zum Teil mehr einer Klettertour gleicht als dass es ein Wanderweg ist. Für mich war in Bennington Schluss. Hier im Ort sind diverse farbig bemalte Elche aufgestellt. Einmal im Jahr gibt es hier das Elchfestival. Mit dem Greyhound Bus ging es von hier aus Richtung Heimat.


So wie abgefahren kam ich im drauffolgenden Jahr auch wieder mit dem Bus in Bennington an. Und weiter ging es nach Norden. Hier in Neu England merkt man schnell warum es so genannt wird. Die meisten Orte links und rechts vom Weg haben Namen aus Großbritannien. Der gemeinsame Weg mit dem Long Trail folgt einem langen Höhenzug bis er am Sherburn Pass für ein Stück nach Osten abknickt. Am Connecticut River kreuzt der AT nach Hanover / New Hampshire.


Mittagsrast am Congdon Shelter, Vermont


Moose (Elch) Festival in Bennington, Vermont


Toilettenhaus am Cloudland Shelter, Vermont


Bromley Mountain Skipatrouillengebäude, Vermont


Blick vom Baker Peak, Vermont


Blick vom Clarenden Overlook, Vermont


Inn at Long Trail, Sherburn Pass, Vermont



<< Massachusetts <<      >> New Hampshire >>     


  

© 2016 by Hamburger

Last updated on 10.11.2017