Continental Divide Trail (CDT)


03    Lordsburg - Silver City über 101 Kilometer


Lordsburg

Silver City                                  101 km


Am ersten Tag nach Lordsburg ging es langsam bergan. Zuerst ging es auf Asphaltstraßen, danach ging es querfeldein von CDT-Zeichen zu Zeichen. Die Straße zu verlassen gestaltete sich etwas schwierig. Ich musste den Rucksack über einen Stacheldrahtzaun heben und selber unten unterdurch kriechen. Hier sind sie nicht immer leicht zu sehen, da ich in eine Gegend mit höher als kniehohen Pflanzen kam. Alle vorgegeben Wasserstellen hatten ausreichend Wasser. Am zweiten Tag führte der Wanderweg, ja ein wirklicher Weg und nicht querfeldein oder Alphaltstraße, zum Burro Peak auf ca. 2.500m. Das war schon ein Anstieg. Ich übernachtete am Muddy Spring der trotz seines Namens gutes Wasser hatte. Nachdem es dunkel geworden war trafen noch zwei weitere Wanderer ein. Das letzte Stück nach Silver City war dann wieder eine Asphaltstraße. Zum Glück wurde es wieder wolkig und damit auch schattig. Ein neuer Wanderweg zur Vermeidung der Asphaltstraße ist zur Zeit im Bau. Ich traf am späten Abend in Silver City ein. Alle Wanderer trafen sich abends in der Brauerei. Teresa vom CDTC kam auch für einen netten Abend dazu. Am nächsten Morgen musste ich auf dem Postamt feststellen, dass mein Essen nicht eingetroffen war. REI hatte es statt nach Silver City zum nächsten Versorgungspunkt Doc Campbell geschickt. Also musste ich noch einkaufen gehen.


CDT verläuft querfeldein nördlich von Lordsburg


CDT auf Sandweg nördlich von Lordsburg 


Landschaft im Gila National Forest


Hier in Silver City stand das Wohnhaus von Billy the Kid


Historische Altstadt von Silver City


<< Crazy Cook <<      >> Doc Cambell's >>     


  

© 2016 by Hamburger

Last updated on 11.11.2017