Continental Divide Trail (CDT)


37    Lima - West Yellowstone                           146 Kilometer


Lima

West Yellowstone                                 146 km


Nach dem Frühstück brachte der Motelbesitzer uns und die vier jungen CDT-Wanderer zurück zum CDT am Interstate 15. Es wurde ein sonniger Tag. Außer ziemlich zu Beginn trafen wir auf so gut wie kein Wasser. Es gab einen trockenen Bach mit einigen Pfützen. Und dann trafen wir den ersten CDT-Wanderer namens Gippy Marocan der im Süden an der mexikanischen Grenze gestartet war. Am nächsten Tag war der Weg größtenteils stark zugewachsen. Wir kamen nur langsam voran und hatten immer wieder Schwierigkeiten den Weg zu finden. Die Nacht verbrachten wir alleine auf einem Campingplatz am Start des Wegs zum Aldous See. Hier waren wir die beißenden Fliegen endlich los. Dafür wurde die Wasserversorgung schwierig. Dies ist ein recht trockener Abschnitt. Jetzt trafen wir eine britische CDT-Wanderin mit recht schwerem Gepäck.


Der Weg war weiterhin teilweise überwachsen. Bevor wir zum Berg Taylor aufstiegen füllten wir unsere Wasservorräte auf. Es musste bis zum nächsten Morgen reichen. Der Aufstieg erfolgte auf einer breiten ehemaligen Bergwerksstraße. Das Wetter hatte von sonnig zu bewölkt und dann zu annäherndem Sturm gewechselt. Es wurde stürmisch. Auf der anderen Seite wieder runter übernachteten wir zwischen Bäumen an einer wasserlosen Stelle.


Am Taylor See entschieden wir uns die Mack's Inn Route zu nehmen. Schon bald am Hell Roaring Bach löste sich der Weg auf. Es wurde reines querfeldein gehen. Es war heiß und ging immer ohne Schatten in der brennenden Sonne. Das war anstrengend. Sobald der Pass oberhalb der Quelle des Baches erreicht war begann der Weg langsam wieder begehbar zu werden. Schlussendlich wurde die Straße zum Berg Sawtelle erreicht. Hier war einiger Fahrzeugverkehr und wir wurden von einem Fahrer zur Hauptstraße mitgenommen. Im Sawtelle Mountain Resort kampierten wir. Am nächsten Morgen hatten wir bald Glück und hatten eine Mitfahrgelegenheit nach West Yellowstone. In einem Motel direkt an der Parkgrenze waren wir noch zu früh zum einchecken. Wir konnten aber unsere Rucksäcke unterstellen. Auf dem Postamt holte ich dann mein REI Essenspaket ab. Und im Backcountry Office des Nationalparks besorgten wir uns die Campinggenehmigungen im Park. Es wurde uns sehr geholfen und wir bekamen fast alle Plätze wie von uns gewünscht.


Die ehemalige Bank in Lima ist jetzt eine Wohnung


Der CDT verläuft ein langes Stück immer an diesem ehemaligen Zaun entlang


Blick auf den in Serpentinen den Mount Taylor ersteigenden CDT


Blühende Wiese am CDT in der Nähe vom Lilian See


Wandgemälde in der Wild West Pizzeria in West Yellowstone


<< Leadore <<      >> Turpin Meadow >>     


  

© 2016 by Hamburger

Last updated on 11.11.2017