E1a Deutschland
Schleswig - Hamburg


IVb.4     Abschnitt Nord-Ostsee-Kanal - Dellbrück über 43 km


Nord-Ostsee-Kanal

Kuden                                9 km

St. Michaelisdonn               12 km

Gudendorf                          3 km

Windbergen                        4 km

Meldorf                              4 km

Farnewinkel                        5 km

Dellbrück                            6 km


Nachts passierten immer wieder Schiffe, zum Teil auch recht laut. Durch die Wassernähe war das Zelt morgens von außen und innen nass. Auch wenn es mehrmals nach Regen aussah, blieb es für mich den ganzen Tag trocken. Das erste Stück Weges geht durch die Marsch immer in Sichtweite oder sogar direkt angrenzend an die Geest. Bei Kuden ging es dann auch rauf die Geest. Hier ist auch ein schöner Aussichtspunkt auf das Buchholzer Moor. Vor St. Michaelisdonn umwanderte ich den Verkehrslandeplatz (Flugplatz) der Gemeinde bevor es in den Ort wieder in die Marsch runterging. Weiter ging es durch den Gudendorfer Forst. Hier konnte ich in einem Rastplatzunterstand schön meine Mittagspause machen. Am Ortsrand von Gudendorf ist die Gedenkstätte Gudendorf. Hier waren im 2. Weltkrieg russische Kriegsgefangene interniert. Danach ging es wieder runter in die Marsch im Gebiet der Süderau. Hinter Dellbrück stoppte ich im letzten Licht and einem Sandweg um mein Tarp aufzustellen.


Regenbogen am Morgen im Gebiet der Burger Au mit dem Geesthang der Klev im Hintergrund


Aufgestauter Teich am E1a am Klevhang


Gedenkstätte Gudendorf


Brücke über die Süderau mit drohendem Regen


Große Kuhherde direkt am E1a


<< Itzehoe <<      >> Erfde >>     


  

© 2016 by Hamburger

Stand 14.11.2017