E1 Deutschland
Hamburg - Eimbke


IVc.7     Abschnitt Wedemark - Mardorf über 32 km


Wedemark

Wennebostel                                    2,6 km

Otternhagener Moor                         15,2 km

Poggenhagen                                  13,7 km

Neustadt am Rübenberge                  S-Bahn  

Mardorf                                         Bus


Morgens musste ich warten bis das Campingplatz Tor geöffnet wurde. Über den Zaun zu klettern sagte mir nicht zu. Entlang der Straße ging es zuerst einmal zurück auf den E1 in Wennebostel. Nach einem weiteren Stück Alfalt ging es dann über Schotter und Wald-/Feldwege weiter. Wie auch im weiteren Verlauf der Wanderung konnte ich hier die Folgen des kürzlichen starken Orkans sehen. Immer wieder traf ich auf Windbruch. Im weiteren Verlauf des Tages ging es dann auch auf schönen reinen Wanderwegen auf denen höchstens ein Paar Radspuren zu sehen waren. Zum Abend traf ich in Poggenhagen ein. Von hier nahm ich den Zug nach Neustadt am Rübenberge und von dort den Bus zur Jugendherberge in Mardorf. Leider liegt diese nicht am E1 sondern gegenüber am anderen Ufer des Steinhuder Meer. Diesen See ein Meer zu nennen ist sicherlich übertrieben. In der Jugendherberge war ich der einzige Wanderer.


Schönes Fachwerkhaus in Bissendorf


Windbruch am E1


Hier ist der E1 einmal ein richtiger Wanderweg und nicht eine Straße


Geschnitzter E1-Wegweiser Bodensee - Flensburg


Der E1 führt am Rande des Otternhagener Moor entlang


Blick ins Otternhagener Moor


<< Celle <<      >> Barsinghausen >>     


  

© 2016 by Hamburger

Stand 14.11.2017