E1 Deutschland Eimbke - Siegen


IVd.4     Abschnitt Blankenrode - Adorf über 33 km


Blankenrode

Oesdorf                           7,2 km

Essentho                         4,9 km

Niedermarsberg                3,7 km

Giershagen                    12,9 km

Adorf                             4,3 km


Nach nur wenigen Kilometern erreichte ich die Stadtwüstung Blankenrode. Hier wurde eine befestigte Stadt 1390 komplett niedergebrannt und nicht wieder aufgebaut. Heute sind noch die Wälle und Gräben erhalten. Der heutige Ort gleichen Namens liegt nur wenige Kilometer entfernt. Danach wird die Autobahn gekreuzt. Auf den offenen Feldern gab es von jetzt an immer wieder längere Asfaltstrecken. In Essentho gönnte ich mir ein Stück Kuchen und grünen Tee. Die Bäckerei war direkt am E1. Dann erreiche ich Marsberg. In Untermarsberg Nahe eines Denkmals an die ehemaligen Wäscherinnen kreuzte ich die Diemel. In Niedermarsberg stoppte ich dann um zu Mittag zu essen. Jetzt erfolgte der Aufstieg nach Obermarsberg. Von hier hat man einen guten und weiten Blick ins Tal der Diemel. Zum Abend näherte ich mich mehr und mehr dem Ortsteil Adorf von der Gemeine Diemelsee. Unterwegs sah ich viele Windkraftanlagen. Ich fragte einen Landwirt ob ich auf seinem Gelände für eine Nacht Zelten könnte. Er stimmte zu und ich übernachtete in der Nähe der Martenbergklippe.


Stadtwüstung Blankenrode


Denkmal zur Erinnerung an die Wäscherinnen in Marsberg an der Diemel


Blick von Obermarsberg in die Landschaft


Erste Blüten im kahlen Laubwald am E1


Bergwerksdenkmal zur Erinnerung an Schieferplattenförderung


Nachtlager in ehemaligem Steinbruch bei Adorf


<< Driburg <<      >> Willingen-Schwalefeld >>     


  

© 2016 by Hamburger

Stand 14.11.2017