E1 Deutschland Siegen - Frankfurt


IVe.2     Abschnitt Herdorf - Bad Marienberg über 36 km


Herdorf

Flughafen Siegerland                12,1 km

Fuchskaute                              8,2 km

Salzburg                                  6,1 km

Bad Marienberg                         9,6 km


Während der Nacht hatte ich immer wieder Flugzeuge gehört. Der Nahe Flugplatz Siegerland machte sich geräuschvoll bemerkbar. Um kurz nach sechs Uhr weckten mich dann die Vögel. Nach gutem Müslifrühstück packte ich meinen Rucksack und es ging weiter. Heute wollte ich in der Jugendherberge in Bad Marienberg übernachten. Bis fast zum Flugplatz ging es auf sandigen Wegen ziemlich geradeaus und mit wenig Steigung durch den Wald. Hier kam ich dann an den Trödelsteinen vorbei. Dieses direkt am Weg gelegene Basaltvorkommen ist auf 613 m Höhe. Von kurz vor dem Flugplatz an ging es über viele offene Felder und wenig Wald auf Asphalt weiter. Nachmittags kamen Wolken auf und es wurde kühler. Kurz vor erreichen von Bad Marienberg folgt der E1 der Bacher Lay durch ein längeres ehemaliges Basaltbergwerk. Heute ist dies ein Naturschutzgebiet und Felswände vom früheren Basaltabbau sind vom Weg aus gut zu sehen. Ich traf rechtzeitig zum Abendessen in der Jugendherberge ein. Ich war alleine und hatte ein sehr reichhaltigen Kartoffelauflauf. Und dann noch eine schöne heisse Dusche.

 


Am Hohenseelbachkopf trifft der E1 auf den Grubenwanderweg


Die Lärchen treiben aus


Der Westerwaldverein hat den E1 fast vollständig mit dem neueren Europazeichen markiert


Basaltvorkommen Naturdenkmal Trödelsteine im Westerwald


Alte und recht große aber noch kahle Eiche am E1


Ehemaliges Basaltbergwerk im Tal der Bacher Lay am Rand von Bad Marienberg


<< Siegen <<      >> Vielbach >>     


  

© 2016 by Hamburger

Stand 14.11.2017