E1 Schweden, Granvik - Sälen


IIb.3    Abschnitt Kråksjön - Södra Holmsjön 37 km


Kråksjön

Ramundeboda                  11 km

Bäckelid                         10 km

Svartå Herregård              9 km

Södra Holmsjön                7 km


Vormittags kam ich am Altarstein vorbei. Hier sollen früher die Mönche gerastet und Andacht gehalten haben. Dieser Stein ist in etwas auf der halben Strecke zwischen den Klöstern in Olshammar und Ramundeboda. Vom im Zuge der Reformation geschlossenen Kloster in Ramundeboda sind nur noch Fundamentreste erhalten. Aber dafür gibt es dort ein kleines Cafe. Dieses wird von einer Deutschen betrieben. Machte die Kommunikation noch einfacher. Hier hatte ich ein Stück Kuchen und grünen Tee. Dann ging es weiter. Dass Wetter wurde immer sonniger und der Weg war auch wieder den ganzen Tag gut beschildert und angelegt.


Noch vor der Mittagspause machte ich einen kleinen Abstecher durch das Geröllfeld Ekåsabrenningen. Ein schöner Abstecher. Essen gab es dann an der Rasthütte Bäckelid. Wie fast alle Schutzhütten sehr schön gelegen. Wasser gab es aus einer nahen Quelle. Im folgenden Naturschutzgebiet Store Rankemossen geht der Weg an einem größeren Moor vorbei. Hier sah ich dann auch einen Dachs. Er kam langsam auf mich zu und bemerkte mich erst sehr spät. Bald erreichte ich den Svartå Herregård. Von dieser ehemaligen Hütte steht noch der Herrenhof. Hier ist heute in Konferenzhotel und Restaurant untergebracht. Zum Abend erreichte ich dann die Schutzhütte von Södra Holmsjön. Den ganzen Tag über hatte ich wieder keinen Wanderer getroffen und die Nacht konnte ich ungestört alleine verbringen.


Der Altarstein am E1. Mönche sollen hier auf ihren Wanderungen gerastet und Andacht gehalten haben.


Reste des ehemaligen Klosters Ramundeboda


Hier verläuft der Bergslagsleden gemeinsam mit dem Monksleden (Der Mönch sah mir immer sehr ähnlich mit dem Sensenmann)


Der E1 in lichtem Wald


Zu einem Hotel umgebauter Svårta Herrgård am E1.


Abendlicher Blick auf den Södra Holmsjön


<< Kölnavattnett <<      >> Lillsjöbäcken >>     


  

© 2016 by Hamburger

Stand 14.11.2017